Milchgewinnung

Das Melken

Schaf melken mobil Weide
Melken der Schafe auf dem mobilen Melkstand

 

Die Mutterschafe werden von Frühling bis Herbst  gemolken. Rund um Söhlde wechseln ihre Futterweiden und dort kann der tägliche Melkvorgang beobachtet werden. Zusätzlich zum nahrhaften Kleegras bekommen sie weiterhin Kraftfutter aus eigener Produktion.

 

Wir haben einen mobilen Milchwagen, der täglich zu den Schafen fährt und die Milchkannen, sowie alles Melkzubehör transportiert. Die Weide wird morgens weitergesteckt, so dass die Schafe nach dem Melken auf frisches Futter laufen.

 

Zur Zeit melken wir zwischen 60-70 Tiere. Immer 12 Schafe passen auf unseren Melkstand. Ein Durchgang benötigt etwa 12-15 Minuten Zeit. Die Tiere müssen vorgemolken und die Euter geputzt werden, dann werden die Melkzeuge angesetzt, das dauert  1,5- 3 Minuten. Pro Schaf werden am Anfang der Laktation 2,5-4 l pro Schaf und Tag gemolken am Ende der Laktation nur noch 1l und weniger pro Schaf. Nach dem Melken, werden die Euter mit einem desinfizieren Balsam besprüht. Wenn alle zwölf Schafe fertig sind, gehen sie gemeinsam zurück auf die Weide.

 

Nach ca. 1,5 Stunden sind alle Schafe wieder beisammen. Wir können alles in den Hänger bringen und den Melkstand saubermachen. Zurück auf dem Hof wird die Milch auf 4-6°C runter gekühlt. Nun müssen die Melkzeuge, Kannen, Zubehör und Wagen gereinigt werden.

 

Dieser Vorgang wird morgens und abends durchgeführt, von Ende Februar bis Mitte Juli. Dann geben die Schafe weniger Milch, so dass wir nur noch morgens melken bis etwa Ende Oktober.