Jobs in der Milchschäferei und Hofkäserei

Ausbildungsplätze in der Öko-Landwirtschaft und als Schäfer*in frei

Für das nächste Ausbildungsjahr 2022/2023 sind bei uns wieder 2 Ausbildungsplätze frei.

Einen Platz gibt es in der Landwirtschaft, dazu gehören die Arbeitsfelder Tier: Schafhaltung und -gesundheit, Lämmeraufzucht, Melken, Weidewirtschaft, Futterbergung.

Und einen weiteren Platz gibt es in der Schäferei. in einer Milchschäferei ist vieles ganz anders als in einer traditionellen Zieh-Schäferei. Der Schwerpunkt liegt beim Melken und der Lämmerversorgung.

Die Ausbildung startet nächstes Jahr zum 01.08.22, gerne kann vorab schon mal in die Arbeit geschnuppert werden.

Bei Interesse per Mail oder Telefon melden.


Produktionshilfe in der Käserei gesucht

Für die nächste Saison, also ab Januar/Februar suchen wir eine Produktionshilfe für die Käserei. Hauptsächliche Arbeitsfelder sind Spülen, Käsepflege, Etikettierung und alles was anfällt ! Es ist keine Bedingung käsen zu können, es ist aber hilfreich, wenn schon mal Erfahrungen im Arbeitsleben gesammelt worden sind. 

Gerne Frauen mit gutem Musikgeschmack!

Bis zu 20 Stunden


Praktikum für StudentInnen und für alle die mal auf einem Bauernhof schnuppern wollen

Wir suchen PraktikantInnen und Interessierte, die in der Käserei oder Schäferei mitarbeiten wollen. Ab 3 Monate- damit auch was gelernt werden kann!

Gut geeignet für Landwirtschafts- StudentInnen auch im nachgelagerten Bereich der Landwirtschaft!

Kost und Logis frei, wohnen bei den Schafen im idyllischen Schäferwagen.

 

Ansprechperson:   Sibylle Himstedt

Telefon:                      05129-9785944

 

Bioland Milchschäferei

Hof im Greth GbR

Bockmühlenstr. 4a

31185 Söhlde

 

Milchschäferei: 0176-20 666 999

Käserei: 05129- 978 59 44

Fax: 05129-216 216 3

 

e-mail

hallo at hof-im-greth.de

 

Aber hier befinden sich  Schafe, Lämmer, Melkstand, Trecker, Käserei und Verkauf

 

  Hof  im  Greth GbR 

Im Greth 1 - Lesser Straße 

31185  Söhlde

 

Verkauf ab Hof : 

                        freitags:

16-18 Uhr

 


DE-ÖKO-021